Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AUSWÄRTIGES NFB

Strategischer Dienst

für Politische Analyse

   

Geostrategische Bewertung exponierter Quellen aus dem internationalen Rohstoffsektor

(Auszug)

 

Nach Ansicht exponierter Quellen aus dem internationalen Rohstoffsektor mit zuverlässigen Verbindungen zum US State Department wird die Administration Biden step by step offene internationale Fragen klären müssen. Unter den Republikanern besteht ganz überwiegend eine geschlossene Meinung zu den Beziehungen mit Russland, die während der Trump-Ära volatil und kurzfristig erfolgsorientiert waren. Unter Biden arbeiten die Berater an der Korrektur bekannter außen- und sicherheitspolitischer Vorgänge des Teams Trump. Hohe Priorität werden (wie unter PR Obama) finanzökonomische Entscheidungen und Steuerungen der Volkwirtschaft einnehmen. Diesbezüglich rechen wir mit einer Stärkung dieses Profils in der US Intelligence Community.

 

Abstriche in der Bedeutung der EU

 

Eine größere Aufmerksamkeit unter dem Team Biden ziehen die Beziehungen mit der Europäischen Union auf sich, mit dem IWF und den Vereinten Nationen. Wie sie schon von PR Obama in den Containment-Modus gesetzt worden waren. In der Kreml-Administration bereitet man sich darauf vor, das schließt die strategische Kommunikation mit Peking ein [Quellenmeldung I-05/2.0].

 

Analog sinkt die Bedeutung der Europäischen Union im internationalen Maßstab. Die Bemühungen um ein neues Format im Dreieck Amerika, China und Russland drängt die EU an den Rand, den bereits starke Regionalmächte für sich beanspruchen. Davon unabhängig bleibt die Europäische Union ein ausbaufähiger Markt für die US-Wirtschaft.

 

Perspektiven in der Energiekooperation RF-USA

 

Ursprünglich wollte der Oligarch Mikhail Chodorkovsky (YUKOS) mit Vorzugspreisen den Ölmarkt der Vereinigten Staaten erschließen. Gegenwärtig werden die Energiebeziehungen zwischen Russland und den USA immer intensiver. Im Juli waren es mit mehr als sieben Millionen Barell 16 Prozent mehr gegenüber dem Vormonat. Dieser Trend setzte sich in den Folgemonaten fort. Die US-Raffinerien mussten nach den Sanktionen gegen Venezuela Verluste kompensieren.

 

Der durch OPEC PLUS gebildete Preis wird absehbar einen stabilen Rahmen bilden. Dieser neue Preis wird die Einnahmen der RF-Regierung im Segment fossile Brennstoffe stark mit einem Minus beeinflussen (Defizit zwischen 30 und 40 Prozent), dennoch das Wirtschaftswachstum mit zwei Prozent stabil halten. Weitaus negativere Folgen dürfte die Preisbildung für die Golfstaaten haben, auch das amerikanische Öl sowie Schiefererdgas werden dadurch nicht gefördert. Einen positiven Impakt habe zweifellos die modifizierte Steuervergünstigung für neue Felder fossiler Brennstoffe der Greenfield-Option-FDI (NOVATEK – vgl.: Meeting PR Putin mit Leonid Mikhelson und Dmitry Konov, 01.12.2020 in Tobolsk). Hier werden russische Öl- und Gasunternehmen gemeinsame Projekte mit US-Firmen in die arktische Region zur Exploration verlagern. Stark genug, um an Dynamik zu gewinnen und den Druck auf die Golfregion zu erhöhen. Dieser Prozess wird langsam verlaufen, aber zunehmend an zentrale Bedeutung gewinnen. (11. Dezember 2020)

 


 AUSWAERTIGES NFB

 

   Strategic Services

Strategischer Dienst für politische Analyse

01.03.2021

(Auszug)

 

 DNI briefing paper

“Assessing the Saudi Government's Role in the Killing of Jamal K.hashoggi”

Fact-Finding Investigation

 

Special Rapporteur: Uwe Mueller

 

Within the KSA Crown Prince Mohammed bin Salman al-Saud (MBS) faces a number of enemies of his so-called Arab friends. Knowing about the Saudi Inner Circles, the Biden establishment has put the dialogue with King Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud on a level of reaction. According to the Saudi Intelligence (تقرير/ اغتيال خاشقجي), the Istanbul team under the control of Al-Qahtani was made up of individuals from various Saudi Arabian security agencies who hoped for an upgrading of their personal status after the assumption of power by the Crown Prince. The Saudi royal family has made public the horrendous compensation for the family members of Jamal Khashoggi.

(Kronprinz Mohammed bin Salman al-Saud (MBS) sieht sich innerhalb des KSA einer Vielzahl Feinde seiner sogenannten arabischen Freunde gegenüber. In Kenntnis des saudischen Inner Circles hat das Biden-Establishment den Dialog mit König Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud auf eine Stufe der Reaktion gestellt. Laut der saudischen Intelligence (تقرير/ اغتيال خاشقجي) setzte sich das Istanbul-Team unter Steuerung Al-Qahtanis aus einzelnen Personen verschiedener Sicherheitsagenturen Saudi-Arabiens zusammen, die sich eine Aufwertung ihrer Person nach der Machtübernahme durch den Kronprinzen erhofften. Das saudische Königshaus hat die horrende Entschädigung der Familienangehörigen Jamal Khashoggis öffentlich gemacht. Nach der Veröffentlichung des DNI briefing papers rief das in der arabischen Welt Solidaritäts- und Sympathiebekundungen für den saudischen Kronprinzen hervor)

 

The publication of the DNI briefing paper evoked expressions of solidarity and sympathy for the Saudi crown prince in the Arab world. Complications for the German Federal Security Council in the area of arms exports are following the final document of the Director, National Intelligence “Assessing the Saudi Government’s Role in the Killing of Jamal Khashoggi”.


(Komplikationen für den deutschen Bundessicherheitsrat im Bereich der Waffenexporte folgen auf das Finaldokument des Directors National Intelligence „Bewertung der Rolle der saudischen Regierung bei der Ermordung von Jamal Khashoggi“ - Assessing the Saudi Government’s Role in the Killing of Jamal Khashoggi). 

 

Before the document was edited in the DNI Office, but in a causal context, PR Joe Biden (February 4, 2021) announced that he was leaving the military alliance with Saudi Arabia in Yemen. His predecessor PR Donald Trump, because of consideration for the US arms lobby ($ 100 billion contract with the Saudis), had advocated the continuation of this alliance and a moderate approach to the Saudis in the Khashoggi case. In his telephone conversation with King Salman bin Abdulaziz al-Saud last Thursday (February 25, 2021), the president indicated the main features of a new configuration of bilateral relations. PR Biden and his team advocate a tough stance on Saudi Arabia. Domestically, this has the effect that the American nation stands together in external conflicts.
 

(Vor der Edition des Dokuments im Office DNI aber im kausalen Zusammenhang kündigte PR Joe Biden === February 4, 2021 === das Verlassen der militärischen Allianz mit Saudi-Arabien im Yemen an. Sein Vorgänger PR Donald Trump war in Rücksichtnahme auf die US Rüstungslobby === 100 Mrd. Dollar Contract mit den Saudis === sowohl für die Fortsetzung dieser Allianz wie auch für einen gemäßigten Umgang gegenüber den Saudis im Fall Khashoggi eingetreten. In seinem Telefonat mit König Salman bin Abdulaziz al-Saud am vergangenen Donnerstag === 25.02.2021 === deutete er Grundzüge einer neuen Konfiguration der bilateralen Beziehungen an. PR Biden und sein Team sind seit der Wahlkampagne für eine harte Haltung gegenüber Saudi-Arabien. Innenpolitisch hat das den Effekt, dass die amerikanische Nation bei äußeren Konflikten zusammensteht)

 

The US Intelligence Community's focus on the Crown Prince's key advisor, Saud al-Qahtani, derives from his role during the bilateral crisis after September 11, 2001. At the time, Al-Qahtani was the head of the private office of the then Crown Prince and later King Abdullah bin Abdul Aziz Al Saud (1924-2015). In the NSC of the United States, Al-Qahtani is seen as the mastermind to eliminate disruptive factors that could destabilize the Crown Prince. Ostensibly, the DNI report relies on the Crown Prince's key role   in   security   issues.  There   are parallels here   to   the Russian influence on the US election campaign, where PR Putin was also made personally responsible by the US intelligence community due to his central position. From this logic, because of the leadership   role   of   the   Saudi   Crown   Prince, resulted the concrete responsibility   for   the   kidnapping   and   elimination   of   the journalist Khashoggi abroad (Turkey). This is determined by the presence of the key advisor on site.


(Vordergründig stützt sich der DNI-Report auf die Schlüsselrolle des Kronprinzen in Sicherheitsfragen. Wir erkennen hier Parallelen zur russischen Einflussnahme auf den US-Wahlkampf, wo PR Putin aufgrund seiner zentralen Stellung ebenfalls von der US Intelligence Community persönlich verantwortlich gemacht wurde. Aus der Führungsrolle des saudischen Kronprinzen leitet man die konkrete Verantwortung zur Entführung und Eliminierung des Journalisten Khashoggi im Ausland/Turkey ab und determiniert das mit der Anwesenheit eines Schlüsselberaters des Kronprinzen vor Ort)

 

1) Since 2017, the Crown Prince has had absolute control of the Kingdom's security and intelligence organizations, making it highly unlikely that Saudi officials would have carried out an operation   of   this   nature   without   the   Crown Pince'sauthorization.

 

2) Saud al-Qahtani (born 1978), a qualified advisor in the Crown Prince's Inner Circle, was in charge of the CSMARC at the Royal Court at the time of the operation, from which members of the Saudi team in Turkey were recruited.

 

2.1. In August 2018 Saud al-Qahtani said on Twitter that hewould not make any decisions without the approval of the CrownPrince. [رأسي دون توجيه؟ أنا موظف ومنفذ أمين لأوامر سيدي الملكوسمو سيدي ولي العهد الأمين"(@saudq1978) August 17, 2017- (@saudq1978) August 17, 2017]

 


(03.06.2021, 18.00 UTC)

Meeting NSC Advisor Sullivan

On the agenda of the meeting of National Security Advisor Sullivan and the German delegates (Hecker/Roeller), NS2 was the subject of a special agenda item on security issues but separate from economic issues. Concerns of the United States regarding the risks for Ukraine and European energy security could not be dismissed by the German

 

side. Energy-related issues form a problem in the preparations for the first PR Biden/Putin meeting in Geneva, which Jake Sullivan and Nikolai Patrushev are currently specifying. There was a differentiated exchange of knowledge on the topic of 5G/VRC.

 


 Urheberrechtlich geschützte Website. Alle Rechte vorbehalten.

Die Internetpräsentation www.auswaertiges-nfb.de ist kein Blog, sondern eine Internetpräsenz. Informationen oder Daten dürfen ohne vorherige Zustimmung in keiner Form verwertet werden [§ 15 UrhG]. Der kommerzielle Erwerb von Informationen, Studien oder Analysen ist nicht möglich. 

 Website under copyright. All rights reserved.

 

  © Auswärtiges NFB/Strategischer Dienst für Politische Analyse, 2021